Ein Blog über Code, Hardware und Co

Finanzen und Einkommen

Chia-Plots online erstellen

Solid state drive SSD, Hard Disk Drive HDD and M2 SSD on the wooden table, 3D rendering

Oder: Eine Chia-Farm ohne teures Plotting-Gerät?

Der Hype ist zwar ein wenig abgeflacht, aber noch immer ist Chia, die neue, grüne Blockchain und damit verbunden der grüne “Coin” in aller Munde.

Hinweis: Keine Anlageberatung!
Alle meine Ausführungen bzgl. Geldanlagen und Einkommen stellen ausschließlich meine Erfahrung und allgemeine Informationen dar. Sie sollen keine Beratung durch hierfür qualifizierte Personen ersetzen. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung dar.

Im Gegensatz zum weit verbreiteten Proof-of-Work-Verfahren, wird eine Transaktion auf der Chia-Blockchain durch ein Proof-of-Space-Verfahren beglaubigt.

Das bedeutet fürs Mining bzw. richtigerweise Farming von Chia-Coins, dass Festplattenspeicher (in mittlerweile schwindelerregender Höhe) bereitgestellt wird, anstatt Hashes zu errechnen (Klassisches Mining).

Um Chia-Coins farmen zu können, müssen sog. "Plots" errechnet werden. Das errechnen dieser Plots ist sehr I/O-lastig, sodass es in der Regel nur auf SSDs Sinn ergibt.

Vor- und Nachteile vom Plotten in der Cloud

VorteileNachteile
✅ Kein Verschleiß der eigenen Hardware❌ Teilweise nicht ganz günstig
✅ Keine hohen Anschaffungskosten❌ Hohe Bandbreite notwendig
✅ Kein Stromverbrauch❌ Lohnt sich eher für kleiner Farmen
Tabelle 1: Vorteile und Nachteile vom Erstellen von Chia-Plots in der Cloud

Es gibt zwei Varianten zum Plotten in der Cloud

Variante 1: Einen eigenen Server mieten

Wenn man keinen ausreichend dimensionierten Computer vor Ort hat, und die hohen Kosten für die Anschaffung eines leistungsstarken Plotters scheut, dann kann es durchaus Sinn ergeben, einen Server mit entsprechender Hardware zu mieten. Man kann so mit einem monatlichen Festpreis rechnen (der allerdings schnell 3-stellig wird) und hat keine laufenden Kosten darüber hinaus (Strom, Traffic usw. sind inklusive).

Mittlerweile haben allerdings viele Hoster auf den entsprechenden SSD-Verschleiss reagiert und habe daher das Plotting auf ihren Servern untersagt.
Daher ist diese Variante eher hypothetisch für den normalen Nutzer.

Variante 2: Plotting-Services nutzen

Es gibt eine ganze Reihe an Plotting-Services, die das Erstellen von Plots “on Demand” anbieten.
Man kauf also einen (oder mehrere Plots), übermittelt seine public keys (niemals den private key!!!) und lässt den Dienst plotten. Wenn die bestellten Plots fertig sind, kann man diese downloaden.

Meine aktuelle Empfehlung: Chiafactory.com (Stand September 2021)
Aktuell nutze ich den Dienst von chiafactory.com.
Wieso? Die Preisgestaltung ist dynamisch, aber angemessen. Stand September 2021 kostet ein Plot (je nach Volumen) ca. 0,4€ bis 0,6€.
Außerdem ist der Download entweder über eine eigene Clientsoftware des Dienstes möglich, oder aber klassisch über den Browser oder einen Downloadmanager.
Zudem ist der komplette Sourcecode der Clientsoftware über GitHub einsehbar - ein großer Pluspunkt.

Ein paar Fakten zu Chiafactory.com

  • Bandbreite von über 30GBit/s für schnellen Download der Plots
  • Erstellte Plots bleiben 7 Tage für den Download verfügbar

Wie funktioniert das Kaufen von Plots bei Chiafactory.com?

Zunächst erstellt man sich einen Account bei Chiafactory.com. das geht ganz einfach mit E-Mail-Adresse und einem frei gewählten Passwort.

Bild: Registrierung bei Chiafactory.com

Jetzt können wir uns einloggen und gelangen direkt zum Kaufprozess

Der Prozess ist ziemlich straight forward:

  1. Auswählen, wie viele K32-Chia-Plots du bestellen möchtest
  2. Farmer Public Key eingeben
  3. Pool Contract Address eingeben
  4. Auf “Proceed to Payment” klicken

Zahlung tätigen

Jetzt kannst du die Zahlung tätigen. Dafür stehen dir eine ganze Reihe verschiedener Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Giropay
  • Sofortüberweisung/Klarna
  • SEPA-Lastschrift
  • Zahlung in Cryptocoins(!)
Bild: Zahlungsmethoden bei Chiafactory.com

In deinem Profil kannst du deinen API-Key einsehen

Bild: Profileigenschaften und API-Key bei Chiafactory.com
Ebenfalls ein Dienst, den ich genutzt habe: Online Plotting mit Fast-Plotting.com

Fast-Plotting.com betreibt ein vollautomatisiertes System. Plots lassen sich bequem direkt online über die Webseite in Auftrag geben, werden dann erstellt und direkt von einer Client-Software heruntergeladen.

Achtung: Der Download der erstellten Plots ist NUR über die eigene Client-Software von fast-plotting.com möglich.
Das ist ein potentielles Risiko, auch wenn der Service mittlerweile als etabliert gelten kann.
Ich empfehle daher, den Client nur in einer extra virtuellen Maschine laufen zu lassen. 

Die Preisgestaltung sieht wie folgt aus:

  • Einen Testplot gibt es für 0,01$ (0,01€)
  • Standard-Plan: 0,59$ pro Plot (0,50€)
  • Premium Plan: 0,79$ pro Plot (0,67€)
Bild: Preisgestaltung bei fast-plotting.com

Leider ist der Prozess bis zum Download der ersten gekauften Plots nicht 100%ig intuitiv, daher habe ich hier eine kleine Anleitung verfasst.

1. Bestellung eines Plots beginnen

Wenn du dich für ein Preismodell entschieden hast, klicke auf “Order now”. Du wirst nun zur obigen Bestellseite weitergeleitet.
Dort die entsprechenden Daten angeben und erneut “Order Now” klicken.

Bei “DataCenter” kann man zwischen Europa und den USA wählen. Es ist sinnvoll hier das geographisch nächstgelegene Datenzentrum zu wählen. Ab Version Chia 1.2.0 sollte man zudem NFT-Plots wählen.

2. Bestellung bezahlen

Die Webseite leitet nun auf die o.g. Seite. Man muss den Paypal-Link anklicken, um den Bezahlprozess über Paypal zu starten.
Nach abgeschlossener Zahlung leitet die Webseite zu Schritt 3 weiter.

3. Notwendige Daten (Keys) angeben

Auf der folgenden Seite wird man nun auch direkt mit dem folgenden Popup darauf hingewiesen, dass

4. Plot downloader herunterladen und installieren

Nun den Plot-Downloader herunterladen und installieren.

5. Download des Plots mit dem PlotDownloader

Nachdem du den Plot-Downloader heruntergeladen hast, entpackst du das Executable bzw. das Paket einfach in das Verzeichnis deiner Wahl.
Dann navigierst du auf der Konsole zu dem entsprechenden Verzeichnis

Exkurs: Mein Plottingservice bis September 2021
Bild: Bestellprozess bei expressplots.com
Fazit: Einen günstigeren Plotting-Service als damals bei expressplots.com habe ich nicht wieder gefunden. Ein Plot kostete im Schnitt 0,30€. Der Dienst wurde jedoch eingestellt.

Ich habe bis vor kurzem immer expressplots.com genutzt, ein quasi vollautomatisiertes System, bei dem man seinen Farmer Public Key und die Pool Contract Adress angeben muss, die Anzahl der Plots und dann direkt per Paypal bezahlt.

Der Preis ist mit knapp 0,30€ pro Plot konkurrenzlos günstig und es hat immer alles problemlos geklappt.

Leider hat dieser dienst seinen Service Anfang September 2021 eingestellt.

Ein anderer Plotting-Service im Video

Das Problem mit der Bandbreite

Um Plotting in der Cloud nutzen zu können, benötigt man eine hohe Bandbreite.

Denn die Plots, die immerhin eine Größe von über 100GB haben, müssen heruntergeladen und zu deinem Farmer gelangen.
Das dürfte in Deutschland mit seiner DSL-Versorgung und Bandbreiten aus dem letzten Jahrhundert das größte Problem sein.

So lange dauert das Herunterladen eines Plots (100GB):

VerbindungDauer für das Herunterladen eines Plots (100gb)Max. Plots am Tag
1 Mbit/s
(DSL 1.000)
1 Woche0
16 Mbit/s
(DSL 16.000)
14 h1
50 Mbit/s
(VDSL 50)
4,5 h5
100 Mbit/s
(VDSL 100)
2,25 h10
250 Mbit/s
(VDSL 250)
1 h24
1 Gbit/s
(Gigabitkabel / Vodafone Kabel)
0,25 h96
300 Mbit/s
(LTE max)
1 h24
Tabelle 1: Dauer des Herunterladens eines Plots.

Sind gekaufte Plots sicher?

Ja, sofern der Service vertrauenswürdig ist. Chia-Plots (auch Chia-Pool-Plots) können problemlos remote von jemand anderem geplottet und dann von dir gefarmt werden.

Zum Erstellen eines Plots benötigt der Dienstleister lediglich zwei Angaben:

  • Farmer Public Key
  • Pool Public Adress

Wenn der Service darüber hinaus andere Angaben möchte (z.B: deinen Private Key oder dein Mnemonic), so ist er in der Regel unseriös und kann vor allem dein Wallet übernehmen!

Wenn du dich an diese einfache Regel hältst und nie mehr als deinen Farmer Public Key und deine Pool Contract Adress herausgibst, kann nichts passieren.

Der Vergleich: Was lohnt sich mehr: Cloud-Plotting oder ein eigener Plotter?

Annahmen: Ich gehe hier von meinem eigenen Plotter, einem alten “Gaming”-PC mit i5-4570, 12GB RAM und einer 500GB 860 EVO SSD von SAMSUNG aus.

Um eine Vergleichbarkeit zwischen dem Plotting in der Cloud bzw. über einen Dienstleister zu bekommen, mache ich zudem die folgenden Annahmen:

Lebensdauer einer SSD: 1 PBW
Strompreis: 0,33€/KWh
Geschriebene Daten auf SSD je Plot: 1,7 TB
Verschleißkosten neue SSD: 100€

Die Angabe erfolgt jeweils pro Plot!

Lokales/Eigener PlotterPlotting-Dienst (chiafactory.com)
Anschaffungskosten
Verschleißkosten (SSD)100€
Stromverbrauch0,08€
(0,24kW/h pro Plot)
Kosten pro Plot bis SSD verschlissen (ca. 588 Plots)0,08€0,35€ / Plot
Kosten pro Plot nach neuer SSD
(ca. 589 – 1176 Plots)
0,08€ + 0,17€ = 0,25€ /Plot0,32€ / Plot*
Tabelle 2: Gegenüberstellung Plotting-Preis

Auf Dauer ist ein Plot über Chiafactory.com also 0,07€ teurer, als ein mit meiner Maschine selbst erstellter Plot. Das macht bei einer Farmgröße von sagen wir 1000 Plots einen Preisunterschied von 70€ (!) aus.

*Volumendiscount von chiafactory.com eingerechnet

  1. David Simon

    Moin! Ich beschäftige mich erst seit einigen Tagen mit der Sache. Was kann man denn in etwa verdienen, wenn ich einen Online-Service für das Cloud-Plotting verwende? – Kann man das errechnen? LG

    • Kommentar des Beitrags-Autors

      Jan-Dirk

      Hallo David,

      was man nun mit Chia genau verdienen kann, hängt von vielen Faktoren ab, einige davon sind:
      -> Wie entwickelt sich der Preis des Chia-Coins?
      -> Wie entwickelt sich der “Netspace”? Je mehr Leute dabei sind und je mehr Speicher dem Netzwerk zur Verfügung gestellt wird, desto weniger Coins erhält der einzelne pro TB. Es gibt eine feste Menge an Coins, die pro Tag an alle Teilnehmer des Netzwerkes ausgeschüttet wird.
      -> Wie ist die Perspektive? Verkauft man die Coins sofort oder hält man sie 1,2,3 oder 5 Jahre?
      -> und viele mehr.

      Grob – ganz grob – über den Daumen gepeilt kann man sich die Werte von https://www.chiaexplorer.com/ anschauen:
      Dort sieht man, dass man aktuell mit umgerechnet ca. 1,92$/TB/Monat rechnen kann.

      Auch hilfreich ist der Chia-Calculator:
      https://chiacalculator.com/

      Beste Grüße
      Jan-Dirk

Schreibe eine Antwort