Ein Blog über Code, Hardware und Co

Wordpress und Webentwicklung

Invalide und ungültige AMP-Seite durch YOAST-SEO

Bei meinem regelmäßigen Check der Websitedaten in der Search-Console ist mir aufgefallen, dass google seit einigen Tagen (primär seit dem 28. Oktober) neue Fehler in den AMP-Seiten erkennt.
Ich zeige dir, wie es zu den Fehlern kommt, und wie man sie behebt.

Abbildung 1: Gefundene Fehler auf meinen AMP-Seiten in der google Search Console.

Nicht zulässiges Attribut oder nicht zulässiger Attributwert in HTML-Tag vorhanden.

So lautet die Fehlermeldung in der google Search Console: “Nicht zulässiges Attribut oder nicht zulässiger Attributwert in HTML-Tag vorhanden.”
Was hat es damit auch sich?

Der Übeltäter: Das Yoast SEO Plugin

Die Search console ist Gott sei Dank so gnädig und verrät uns direkt, was google stört.
In diesem Fall sind es die folgenden META-Tags im Quellcode:

<meta name="twitter:label1" value="Written by"> 
<meta name="twitter:data1" value="Jan-Dirk"> 
<meta name="twitter:label2" value="Est. reading time"> 
<meta name="twitter:data2" value="0 Minuten">

Huch, wo kommt das denn her? Ich habe die Seite nicht bearbeitet und in der AMP-Version explizit alle Sharing-Funktionen deaktiviert.
Da es sich um Mata-Tags handelt, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um Daten für das Sharen der jeweiligen Seite auf sozialen Netzwerken, wie in diesem Fall Twitter, handelt.

Also habe ich geschaut, wo ich diese Meta-Daten konfiguriert habe. In der Regel mache ich das unter jedem Beitrag mit Yoast-SEO. Allerdings sieht hier alles richtig aus und es gibt keine gesonderten Informationen für Twitter.

Die Lösung: Neue Funktion deaktivieren

Durch Nachdenken und kurzes googeln bin ich dann auf die Lösung gestoßen. Ich habe nichts an der Seite inhaltlich verändert. Und bis zum 28. Oktober sind die Meta-Tags nicht auf der Webseite gewesen.
Ich habe lediglich Plugin-Updates eingespielt. Das waren die einzigen Änderungen.- Also ist hier der Ansatz. Welche Updates könnten etwas mit dem Problem zutun haben?
YOAST SEO! Genau seitdem ich das letzte Update eingespielt habe, treten die Fehler auf.
Nach kurzem googeln ist mir aufgefallen, dass wohl viele (wenn nicht alle) Nutzer des Yoast-SEO-Plugins diesen Fehler haben.
Und dort gab es dann auch den entscheidenden Hinweis:
Yoast hatte mit dem letzten Update eine neue Funktion eingebaut und direkt aktiviert, die das Sharen von Artikeln über Slack verbessern soll.
Dummerweise hat man aber ungültige meta-Tags verwendet. Innerhalb von meta-Tags ist das Value-Attribut nicht AMP-konform. Yoast sollte hier statt dem value-Attribut einfach das content-Attribut verwenden, also statt <meta name="twitter:label1" value="Written by"> einfach <meta name="twitter:label1" content="Written by">.

Die Lösung: Die neue Funktion "Enhanced Slack sharing" deaktivieren. Danach sind die Tags aus dem Quelltext verschwunden.

Die Option findet sich unter: WordPress Control Panel > SEO > Allgemein > Funktionen > Enhanced Slack sharing.

Abbildung 2: Hurra, die Fehler sind behoben und die AMP-Seiten wieder gültig.

Fazit: Neue Funktionen per default aktivieren? Vorsicht!

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Probleme treten durch ein Pluginupdate auf. Das kann vorkommen, ich finde es aber nicht die feine Art, neue Funktionen direkt beim Roll-Out ungefragt zu aktivieren 😉

Schreibe eine Antwort