Ein Blog über Code, Hardware und Co

NAS, Server und Co

Snapshots bei Synolgy NAS – Unterschiede und Vorteile

Oder: Was ist der Unterschied zwischen Absturzkonsistenten, Dateisystemkonsistenten und Anwendungskonsistenten Snapshots?

Synology bietet auf seinen NAS die Möglichkeit Snapshots von virtuellen Maschinen, iSCSI-Laufwerken und gemeinsamen Ordnern zu erstellen.
Es handelt sich dabei um eine sehr effiziente Art, Backups bzw. Änderungen von Daten vorzuhalten und eine Wiederherstellung des Zustands eines vorherigen Zeitpunkts zu ermöglichen.

Zwar sehe ich beim “erzwungenen” Umstieg auf das BTRFS-Dateisystem aufgrund durchaus vorhandener Bugs und Anfälligkeiten des Dateisystems skeptisch. Das es sich um ein Copy-on-Write Dateisystem handelt, ermöglicht es aber das einfach erstellen von Snapshots. Und die haben mir z.B. schon oft geholfen.

Synology verwendet verschiedene Typen von Snapshots – was bedeuten sie und welchen sollte ich wählen?

Snapshots beim Virtual Maschine Manager (VMM)

Der VMM ermöglicht das kinderleichte erstellen von Snapshots und das Wiederherstellen von VMs aus Snapshots. Ich konnte so schon mehrmals virtuelle Maschinen retten, bei denen beispielsweise das Dateisystem korrupt gewesen ist.

Angeboten werden dabei die folgenden zwei Varianten:

Absturzkonsistenter Snapshot

Bei einem absturzkonsistenten Snapshot wird nur die virtuelle Festplatte gesichert, der Inhalt des Arbeitsspeichers oder anstehende I/O-Operationen werden verworfen.

Bei virtuellen Maschinen, bei denen wenig Schreiblast entsteht, und die in der Regel statische Daten bereitstellen, wie z.B. Fileserver, ist ein absturzkonsistenter Snapshot in der Regel ausreichend.

  • Es wird nur der Zustand der virtuellen Festplatte gespeichert
  • KEINE anstehenden I/O-Operationen
  • KEIN Inhalt des RAMs
  • KEINE Garantie, dass das Filesystem nicht beschädigt wird

Dateisystemkonsistenter Snapshot

Auf der sicheren Seite ist man, wenn man einen dateisystemkonsistenten Snapshot anfertigt. Dieser Snapshot beinhaltet sowohl den Zustand virtueller Festplatten, als auch anstehende I/O-Operationen und den Inhalt des Arbeitsspeichers.

Bei virtuellen Maschinen, bei denen eine hohe Anzahl an I/O-Operationen aufläuft, sollte ein dateisystemkonsistenter Snapshot erzeugt werden.

Achtung: Für einen dateisystemkonsistenten Snapshot muss die VM kurz unterbrochen werden, damit alle Schreibvorgänge abgeschlossen werden. Das geht auf Kosten der Verfügbarkeit.

  • Zustand virtueller Festplatten wird gesichert
  • Inhalt des RAM wird gesichert
  • Anstehende I/O-Operationen werden gesichert
  • Wahrscheinlichkeit, dass das Dateisystem schaden nimmt, ist sehr gering

Snapshots bei iSCSI-LUNs

Auch bei iSCI-LUNs bietet Synology die Möglichkeit, Snapshots anzufertigen. Dabei gibt es die folgenden Varianten:

Absturzkonsistenter Snapshot

Es wird ein Snapshot der auf dem LUN gespeicherten Daten angefertigt.

Anwendungskonsistenter Snapshot

Es wird zunächst der Inhalt veränderter Daten neu auf das LUN geschrieben. Es wird der Status der Daten und der Anwendungen auf dem LUN gesichert. Diese Art des Snapshots verspricht eine höhere Vollständigkeit, kann bei konstanten Schreibzugriffen jedoch ebenfalls zu kurzen Unterbrechungen führen.

Schreibe eine Antwort